Einrichtungsideen rund um die Farbe Grau

Wenn es bei Einrichtungen im Innen- und Außenbereich um die Farbe Grau geht, schlagen viele Herzen höher. Und dass, obwohl die Farbe eigentlich eher neutral und dezent wirkt. Sie ist aber ein echtes Allroundtalent, wenn es um die Kombination mit anderen Farben geht. Hier ein paar Tipps:

Grau als Wandfarbe

Die wohl beliebteste Methode, um Grau in die eigene Einrichtung zu integrieren, ist es die Wände in Grau zu streichen. Die Umgestaltung der Räume und das Streichen in verschiedenen Farben macht nicht nur Spaß, sondern sorgt auch für angenehmere Farbkontraste. Zum Beispiel mit den Farben Gelb, Pink und Weiß.

Graue Akzente durch Möbel

Die Farbe Grau kann auch durch Möbel bestens in Szene gesetzt werden. Dabei ist es egal, ob man graue Sofas, Sessel oder Alltagsmöbel in die Einrichtung integriert. Besonders schön können beispielsweise Stühle in Grau mit einem andersfarbigen Esstisch sein.

Accessoires und Deko in Grau

Wenn es noch keine grauen Elemente in der Einrichtung gibt, aber passende Kontrastfarben wie Pink, Rosa, Lila, Gelb oder auch Weiß an Wand und in Möbeln vorhanden sind, bieten sich graue Accessoires und Dekoelemente an. Figuren in Grau, graue Wandbilder oder auch Wandtattoos entsprechen dem Geist der Zeit und veredeln jede Inneneinrichtung.

Teppiche und Läufer in Grau

Graue Akzente können auch am Boden in Szene gesetzt werden. Dazu zählen Teppiche und Läufer, die in Grau wirklich ein Hingucker sein können. In Verbindung mit anderen Farben entsteht so ein angenehmes Farbenspiel.

Graue Beleuchtung

Auch im Bereich der Beleuchtung lässt sich viel mit der Farbe Grau arbeiten. Wenn man zum Beispiel eine etwas dunklere Beleuchtung wählt und nicht nur auf Weißlicht setzt, können Möbel und Wände ideal ins graue Licht gerückt werden.